Über mich

Ich bin Barbara Pötter, geboren und aufgewachsen im wunderschönen Münsterland.

Mir macht es unheimlich viel Spaß, Gruppen zu begleiten – und das nicht erst seit gestern, sondern schon seit vielen, vielen Jahren. Denn gemeinsam Neues zu erleben, zu lachen, zu diskutieren, Projekte auf die Beine zu stellen schweißt zusammen und ist einfach ein tolles Gefühl, das ich gern weitergeben möchte.

Das habe ich nach meinem Studium der Sozialen Arbeit in Aachen auch schon viele Jahre als Referentin in der katholischen Jugendarbeit getan. Ich organisierte Freizeitevents, Orientierungstage für Schulklassen, Fortbildungen, Bildungswochen für junge Menschen, die einen Freiwilligendienst machen und und und.

Doch weil ich ein Mensch bin, der sich selbst gern weiterentwickelt und immer wieder neue Dinge ausprobiert, habe ich nebenher einige Weiterbildungen bzw. Seminare gelegt, die mich wirklich geprägt haben: Coaching (ILP), Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg und Lachyoga. Und so wurde ich schließlich Redakteurin und Kursleiterin bei www.zeitzuleben.de. Dort habe ich viele Themen, die mich persönlich interessieren, vertieft und eine ganze Reihe nützlicher Artikel geschrieben.

Und ein Thema hat mich dabei in den letzten Jahren besonders intensiv begleitet:

Wie gelingt es in einer neuen Lebenssituation oder an einem neuen Wohnort, neue Menschen kennen zu lernen? Und zwar Menschen, die wirklich zu einem passen, mit denen man sich wirklich gut versteht. Wie gelingt es an einem neuen Ort richtig anzukommen und sich bald zuhause zu fühlen?

Wie wichtig das ist, weiß ich aus persönlicher Erfahrung. Denn ich habe in den letzten Jahren des Öfteren meinen Lebensort gewechselt. Von Aachen ging es weiter in den hohen Norden Deutschlands und dann vor einiger Zeit schließlich an dieses schöne Fleckchen Erde hier am Bodensee.

Und all diese Erfahrungen, die ich im Bereich des Kennenlernens neuer Menschen, in der Arbeit mit Gruppen und in der Organisation von Events sammeln konnte, möchte ich nun bündeln. So ist also die Idee von StadtLandFreund entstanden.

Dabei möchte ich aber vor allem auch meine Begeisterung für die vielen schönen Dinge auf der Welt weitergeben. Für die kleinen, die wir vor lauter Alltag oftmals vergessen wahrzunehmen. Aber eben auch die Begeisterung für tolle Momente des Ausprobierens, des gemeinsamen Tuns, der gemeinsamen Freude, des Lernens voneinander und und und.

Und jetzt bin ich gespannt auf viele beeindruckende Momente, viele neue Menschen, die viele Geschichten zu erzählen haben und einfach auf schön und lustige Momente. Bist du dabei?

Ja, ich bin dabei!

Trage dich hier in den Newsletter ein und ich informiere dich über die nächsten aktuellen Veranstaltungen. Gerade bin ich allerdings in Elternzeit, aber dann sage ich dir auf jeden Fall Bescheid, wenn es neue Veranstaltungen gibt.